Donnerstag, 14. Juli 2011

mein Garten

während der Regen hier vor dem Fenster fast quer vom Wind vorbeigetrieben wird und alles recht grau aussieht, stelle ich doch lieber meine Fotos vom Garten ein, die ich in den letzten sonnigen Tagen gemacht hatte, die sind wenigstens bunt!

mein Teich, von Grün versteckt
eine Elster, die Wasser sucht
ein Kaninchen, das Fallobst knabbert     

 Emma, die das Kühle sucht
sie hat sich eine Kuhle unterm Kirschbaum gegraben, irgendwann fällt der Baum um ;-)
so, jetzt geh' ich Perlen aussuchen
liebe Grüsse                     emmelie




Kommentare:

  1. Dein Garten sieht so urig und ursprünglich aus. Das mag ich. Nicht wie bei manchen Leuten alles so genau abgegrenzt. Bei uns wächst auch alles miteinander und die Tiere fühlen sich wohl. Hübscher fotogener Wau-Wau :-)zum Knuddeln lieb.

    AntwortenLöschen
  2. ...ich finde meinen Garten auch schön, wie er ist. Mancher Bereich könnte unkrautfreier sein, aber es geht nicht immer so wie man möchte, - und - ein "Wildgarten" würde es sowieso bleiben!
    Sonst dürften sich meine Hunde unterm Kirschbaum ja auch keine "Wohnung" bauen *ggg*.
    Aber ich habe sie schon gewarnt, nicht dass ihnen eines Tages der Baum auf den Kopf fällt weil sie die Statik verändern ;-)

    AntwortenLöschen